Mehr Beratung.

Mehr Wert.

Standorte

 

Mehr Beratung.

Mehr Wert.

  • VRT Steuerberater - Kompetente Beratung im Raum Köln / Bonn
  • Steuerberatung von VRT - 7 Standorte in der Region Köln / Bonn
  • Kompetente Rechtsberatung in Köln und Bonn - VRT
  • VRT - Rechtsanwälte Köln, Bonn und Umgebung
  • VRT - Wirtschaftsprüfer an 7 Standorten im Raum Köln / Bonn
  • Wirtschaftsprüfung für Köln, Bonn und Umgebung von VRT

Bleiben Sie mit uns stets auf dem neuesten Stand.

 

 

Presse

Artikel "Neuer VRT-Standort in Neunkirchen-Seelscheid

 

 

 

 

Artikel "Cyber-Sicherheit für den Mittelstand" publiziert im General Anzeiger

 

 

 

 

 

Termine

 

 

Ein „Schulmarathon“ der besonderen Art

 

Die neue "Bewerbungsrunde" beim Friedrich-List-Berufskolleg wurde eingeläutet!

 

Wie in den Jahren zuvor begrüßte die stellv. Schulleiterin des Friedrich-List-Berufskolleg , Frau Antje Kost,  pünktlich um 09:00 Uhr am 04. Juli 2018 verschiedene Ausbildungsbetriebe am „Tag der Bewerbung“. Wie schon in den Vorjahren diente eine Glocke für die rund 30 teilnehmenden Ausbildungsbetriebe als Orientierungshilfe für die anstehenden Bewerbungsgespräche mit den Schülerinnen und Schülern der kaufmännischen Berufsfachschule der Stadt Bonn in Bad Godesberg.

Nach rund 20 Minuten wurde mittels Glockenschlag das nächste der insgesamt neun Vorstellungsgespräche mit Vertretern der VRT eingeläutet. Frau Kante nutzte diese Gespräche vor Ort in der Schule, um das Unternehmen zu präsentieren und die Anforderungen an den Ausbildungsberuf im Steuerfach kurz zu erläutern. Die bereits mit Bewerbungsmappen und Anschreiben ausgerüsteten Schüler hatten wiederum Gelegenheit sich zu präsentieren und die eine oder andere Frage zu stellen.

Das Friedrich-List-Berufskolleg umfasst die kaufmännischen Berufs- und Berufsfachschulen der Stadt Bonn in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Recht, Tourismus, Industrie und Informationstechnik.
 

 

 

Altbewährtes Bewerbungstraining an der Ursulinenschule

Trotz Einführung neuer Lehrninhalte beim alljährlichen Bewerbungstraining im letzten Jahr für eine unserer Partnerschulen, der Ursulinenschule (USH) konnte beim Bewerbungstraining für den Realschulzweig dieser Schule am 25. und 26. Juni 2018 auf didaktisch Altbewährtes zurückgegriffen werden.

 

Themen wie die "Richtige Berufswahl" sowie das Auffinden und Interprätieren von Stellenanzeigen wurden durch Herrn Radermacher im Wege des Frontalunterrichts vermittelt. Insbesondere die Zusammenstellung einer aussagefähigen Bewerbungsmappe sowie die Teilnahme an einem "echten" Bewerbungsgespräch zwíschen Schülerinnen und einem Vertreter der VRT waren weitere wichtige Themenschwerpunkte. Mit Herrn Radermacher, Organisationsleiter der VRT, hatten einige Schülerinnen zudem die Gelegenheit, ein Telefongespräch im Rollenspiel zu üben.

 

Zielsetzung war weiterhin, den Schülerinnen nicht nur Einblicke in die Arbeitsweise einer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu geben, sondern auch praktische Hilfestellung bei der Vorbereitung künftiger Bewerbungsgespräche im Rhamen der an der Oberstufe später vorgeschriebenen Praktika zu leisten.

 

 

 

Seminar "Fit  für die Betriebsprüfung/ Buchhaltung 4.0"

 

Am 06. Juni fand im Rahmen des diesjährigen Seminarprogramms der VRT das Seminar „Fit für die Betriebsprüfung / Buchhaltung 4.0“ statt.
 

Im großen Seminarraum des Bonner Stammhauses waren trotz hoher Außentemperaturen rund 90 geladene Teilnehmer zu begrüßen. Im ersten Teil des Seminars informierten die Referenten und Partner der VRT WP/Stb. Dr. Guido Hausen sowie Dipl. Bw. (FH) Stb. Uwe Rolef über die Schwerpunkte der digitalen Betriebsprüfung. Die Zugriffsrechte der Finanzverwaltung auf DV-Vorsysteme sowie Auswertungsmöglichkeiten im Rahmen der E-Bilanz und mittels Einsatz der Prüfersoftware IDEA wurden erläutert. Weitere Schwerpunkte waren die Vermeidung formeller Mängel in der Buchführung sowie die Kassenführung im Hinblick auf die seit 01.01.2018 eingeführte Kassennachschau. Im zweiten Teil des Seminars informierte Dirk Strunk ( Leiter EDV der VRT ) die Teilnehmer über die Möglichkeiten der Digitalisierung der Buchführung am praktischen Beispiel anhand eines Musterfalles im Programm DATEV Unternehmen-Online. Das Seminar wird wegen des großen Interesses im September wiederholt.

 

 

 

Bonner Nachtlauf 2018

 

Wieder ein Teilnehmerrekord beim 9. Bonner Nachtlauf

 

Die VRT ging am 30.05.2018 beim alljährlichen mittlerweile 9. Bonner Nachtlauf mit insgesamt vier Läuferinnen und Läufern an den Start. Aufgrund des stetigen Zuwachses der Teilnehmerzahlen boten die Veranstalter „Bonn läuft!“ wie im letzten Jahr gleich zwei Rennen an. Gestartet wurde mit dem „TopLauf“, für leistungsorientierte Läufer/-innen, um 20:00 Uhr mit einer Laufzeit von unter 50 Minuten auf 10 km, um 21:30 Uhr begann dann der sogenannte „FunRun“ für alle anderen Läufer/-innen. Für den diesjährigen Lauf hatten sich bereits über 3500 Läufer angemeldet – ein neuer Rekord! Zum Vergleich: Letztes Jahr waren es noch 3133 Teilnehmer. Auch der soziale Zweck dieser Laufveranstaltung sorgte für eine zusätzliche Motivation bei den Läufern. Die diesjährigen Läufer der VRT waren, Stephanie Folkenstern, Dirk Hussy, Roland Herbst und Peter Radermacher.

 

 

VRT beim diesjährigen Bonn-Marathon am Start

 
Die VRT beim diesjährigen Bonn Marathon am Start
 

Mit 13.729 Läufern vielen Zuschauern entlang der Laufstrecke konnte der 18. Bonn-Marathon am Sonntag, den 15. April nahtlos am Vorjahreslauf anknüpfen. Auch das Wetter spielte mit und bescherte den Läuferinnen und Läufern angenehme Laufbedingungen. Pünktlich zum Start des Halbmarathons um 08.30 Uhr verzogen sich die dunklen Wolken und machten Platz für strahlenden Sonnenschein. Auch für das Hauptfeld mit den Marathon- und Staffelläufern zeigte sich das Wetter von der besten Seite. Der Start war pünktlich um 10.30 Uhr am Bonner Hofgarten erfolgt.
Die abwechslungsreiche Strecke führte vom Koblenzer Tor zunächst über die Kennedy-Brücke nach Beuel. Auf dem gegenüberliegenden linksrheinischen Ufer ging es dann später für alle Läufer weiter in Richtung Rheinaue. Das letzte Stück führte dann an der Adenauer Allee entlang in Richtung Innenstadt. Dort befand sich das Ziel für alle Halbmarathon-Läufer (21,0975 km). Die Marathon-Läufer sowie die Marathon-Staffeln durften diesen Rundkurs zwei Mal absolvieren, um auf die erforderliche Strecke von 42,195 km zu kommen.
Das erste „VRT Team“ mit Stephanie Folkenstern, Jaqueline Furgol, Julia Decker und Dirk Hussy absolvierte die Marathonstrecke in einer beachtlichen Zeit von 04:21:47 und bescherte diesem Team Platz 305 unter den Staffelmannschaften. Das zweite „VRT Team“ war besetzt mit Georg Fölster, Peter Radermacher und Roland Herbst. Als vierten Mann konnten wir Max Behm von der Ursulinenschule, unserem Kooperationspartner gewinnen. Dieses Team lief die Strecke in 03:56:15 und belegte damit den 164. Platz von insgesamt 393 „Team-Staffelmannschaften“. Thorsten Schmitz absolvierte die Halbmarathondistanz in einer beachtlichen Zeit von 02:06:02 und damit Platz 2997 im Gesamtfeld.

Glückwunsch an dieser Stelle an allen VRT-Läufern für ihre vollbrachte Leistung !!!

 

 

Einkommensteuer auf der Ursulinenschule

 

Einkommensteuer auf der Ursulinenschule

Auf der Ursulinenschule unserer Partnerschule in Bornheim/Hersel  hatten die  Schülerinnen am Dienstag, den 15. Mai Gelegenheit, einen Vortrag rund um das Thema „Einkommensteuer“ zu hören. Frau Anna Schneider, Steuerfachangestellte der Bonner VRT-Niederlassung, hatte einen entsprechenden Vortrag u.a. mit einer praktischen Übungsaufgabe vorbereitet und im Rahmen einer Doppelstunde den interessierten Schülerinnen präsentiert.  Zu Beginn des Vortrags stellte Herr Peter Radermacher zunächst kurz die VRT und die Anforderungen an die Ausbildung zum Steuerfachangestellten bei der VRT vor.

Während der Bearbeitung der Übungsaufgabe ging Frau Schneider dann auf die Fragen der Schülerinnen ein. Der Fachlehrer hatte den Schülerinnen im Vorfeld dieser Unterrichtsreihe lediglich einen groben Überblick des Steuerwesens vermitteln können, so dass nicht auf vorhandenem Wissen bei der Aufbereitung des Themas Einkommensteuer aufgebaut werden konnte. Dies tat der Unterrichtsstunden keinen Abbruch und die Schülerinnen gingen unvoreingenommen an die Bearbeitung der Übungsaufgabe. Gegen Ende der Unterrichtstunde wurden die Ergebnisse der Übungsaufgabe im Detail dann besprochen.

Den gleichen Vortrag wird Frau Schneider dann im Juni erneut an der Ursulinenschule halten.

.


 

 


 



VRT-Vorträge und Speed-Dating zum Ausbilundgsberuf des Steuerfachangestellten

 

VRT-Vorträge und Speed-Dating zum Ausbildungsberuf des Steuerfachangestellten

Rund 80 Vorträge zum Thema „Ausbildung in den unterschiedlichsten Berufen“ in zahlreichen Unternehmen und Organisationen der Region Bonn-Rhein-Sieg wurden am Ausbildungsinformationstag des Berufskollegs Siegburg am 25. April 2018 gehalten.

Die VRT-Referenten Janina Sophie Droste, Steuerfachangestellte am Bonner Standort, sowie Peter Radermacher gingen bei ihren Vorträgen zunächst auf die klassische Ausbildung zum Steuerfachangestellten ein, um später im zweiten Vortrag die vielfältigen Möglichkeiten des dualen Studiums bei der VRT näher zu erläutern.

 

Die anschließenden Fragen der interessierten Zuhörer, darunter künftige Abgänger der Höheren Handelsschule sowie einige Schüler des Wirtschaftsgymnasiums am Berufskolleg in Siegburg, zielten insbesondere auf die Möglichkeiten des berufsbegleitenden Studiums ab. Die VRT-Broschüre als auch ein Informationsbroschüre der Steuerberaterkammer zur klassischen Ausbildung sowie ein Informationsflyer der Hochschule FOM wurden nach den Vorträgen von den Teilnehmern mitgenommen.
 


 

Nach zwei VRT-Vorträgen und Präsenz am Messestand in der Aula der Schule fand zudem ein Speed-Dating statt. Zum Speed-Dating mit der VRT haben sich insgesamt 6 Bewerber angemeldet. Die Gespräche mit den Bewerbern wurden durch Herrn Radermacher geführt. Wie in den Vorjahren endete der gut 6-stündige Ausbildungsinformationstag mit einem kleinen Imbiss und einem Umtrunk.

 




Bewerbungstraining an der Ursulinenschule

 

-Neuer Lernbaustein beim Bewerbungstraining an der Ursulinenschule- 

 

An drei Schultagen vom 05. bis zum 07. Februar 2018 fand das alljährliche Bewerbungstraining für die gymnasiale Mittelstufe der erzbischöflichen Ursulinenschule (USH) – unsere Partnerschule in Bornheim/Hersel – statt. Neben alt Bewährtem kam erstmalig eine didaktische Neuerung des Bewerbungstrainings zum Einsatz. Mit Unterstützung unserer EDV-Abteilung am Bonner Standort, Herrn Strunk und Herrn Rohs, konnte eine elektronische Lernplattform im Unterricht integriert werden. Mit Hilfe der webbasierten Lernplattform „Moodle.de“ wurden die Themen „Richtige Berufswahl“ sowie das Auffinden und Interprätieren von Stellenanzeigen durch Herrn Radermacher vermittelt. Die Moodle-Lernplattform ist zurzeit bei über 100.000 Bildungseinrichtungen im Einsatz und ermöglicht den Schülern ein inhaltliches Arbeiten in digitalen Kursräumen.

 

 

Zielsetzung war weiterhin, den Schülerinnen nicht nur Einblicke in die Arbeitsweise einer Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zu geben, sondern auch praktische Hilfestellung bei der Vorbereitung künftiger Bewerbungsgespräche im Rahmen der an der Oberstufe später vorgeschriebenen Praktika zu leisten. Auch dieses Jahr hat das praxisbezogene Bewerbungstraining trotz der gewohnten „Schulatmosphäre“ nicht an Qualität verloren. Bis vor wenigen Jahren wurde das Bewerbungstraining in den Räumlichkeiten der VRT in Bonn abgehalten.

 

Insbesondere eine Selbsteinschätzung im Hinblick auf die richtige Berufswahl, das Auffinden und Interpretieren von Stellenanzeigen, die Zusammenstellung einer aussagefähigen Bewerbungsmappe sowie die Teilnahme an einem „echten“ Bewerbungsgespräch zwischen Schülerinnen und einem Vertreter der VRT waren wichtige Themenschwerpunkte.

 

Mit Herrn Radermacher, Organisationsleiter der VRT, hatten einige Schülerinnen zudem die Gelegenheit, ein Telefongespräch im Rollenspiel zu üben. Gemeinsam mit dem jeweiligen Fachlehrer für Deutsch an der Ursulinenschule, beantwortete er die zahlreichen Fragen der engagierten Schülerinnen.

 

Diesjähriger Ausbildungsinformationstag

 

-VRT am Markt der Möglichkeiten-

 

Am Samstag den 27. Januar 2018 fand die seit Jahren abgehaltene Berufsinformationsmesse wie gewohnt in den Räumlichkeiten der Ursulinenschule in Bornheim-Hersel in den beiden Turnhallen statt. Allerdings mussten weitere Klassenzimmer für die Teilnehmer als Veranstaltungsraum genutzt werden, um die steigenden Ausstellerzahlen zu bewältigen.

 

Wie in den Vorjahren nutzten die Schülerinnen den „Markt der Möglichkeiten“, um erste Kontakte zu Firmen aus der Region zu knüpfen. Auch konnten die Schüler/innen mit den ebenfalls auf dieser Berufsmesse vertretenen Hochschulen die Möglichkeiten eines Studiums erörtern.

 

Mit Frau Anna Schneider,  war die VRT erneut kompetent vertreten, um die zahlreichen Fragen der Schülerinnen an unserem Messestand zu beantworten.